Ein Einblick in das Leben von Srila Bhaktivinoda Thakura – 1. Teil

Srila Bhaktivinoda Thakura wird aufgrund seiner übermenschlichen Verdienste für die Bhakti Bewegung Lord Caitanyas oft als “Der siebte Goswami” bezeichnet. Aus aristokratischen Kreisen geboren, Familienvater von 10 Kindern, Regierungsbeamter, Richter und Magistrat, Autor von 100 spirituellen Schriftwerken, Dutzender Lieder und Gedichte, Begründer und Vorreiter der ersten organisierten Form des Gaudia-Vaisnavatums. All das und noch viel mehr erwartet dich in dieser spannenden Erzählung über das Leben und Wirken eines Heiligen Vaisnavas im 19. Jahrhundert in Indien.

Gelesen von Krishna Chaitanya Dasa aus Berlin

Text aus dem Liederbuch der Vaisnavas
vom Govinda Verlag Zürich/Berlin 1995
Alle Rechte vorbehalten. Nur für private Nutzung.

Besonderer Dank an Sriman Tusta Krsna Prabhu und Srimati Mangala Mataji, die mir ihr Liederbuch ausgeliehen haben.

Die Südindischen Heiligen

Suedindischen_Heiligen
Bhaktivaibhava Swami, ein aus Deutschland stammender Schüler Srila Prabhupadas und ein spiritueller Meister in der ISKCON, erzählt lebendig die Geschichten der Alvars, der südindischen Heiligen. Dem Zuhörer öffnet sich eine geheimnisvolle Welt voller Ethik, Abentheuer und Gottesbewusstsein.

mixloud-intro

Weiterlesen

Śrī Brahma-saṁhitā – Die Hymne des Schöpfers (Verse)

Brahma-Samhita-600

MP3-Download (31 Minuten / 11,2 MB)

Śrī Brahma-saṁhitā

Brahmās Gebete an Śrī Kṛṣṇa

TEXT 1
īśvaraḥ paramaḥ kṛṣṇaḥ
sac-cid-ānanda-vigrahaḥ
anādir ādir govindaḥ
sarva-kāraṇa-kāraṇam

“Kṛṣṇa, den man als Govinda kennt, ist der höchste Herr. Er besitzt einen ewigen, glückseligen, spirituellen Körper. Er ist die Ursache aller Ursachen. Er selbst hat keine andere Ursache.” (Brahma-saṁhitā 5.1)

Weiterlesen

Sri Chaitanya Mahaprabhu – Prediger des Srimad Bhagavatam und Yuga-Avatar


vx026Ein kurzer Abriss aus dem Leben und den Lehren des “Goldenen Avatars” verfasst von Srila Bhaktivinoda Thakura, einen der großen Vaishnava-Acharyas (Lehrer) der bengalischen Krishna-Tradition.

Auch als MP3-Download (13 Min / 6 MB)

520bhaktivinod20thakur20color

Srila Bhaktivinoda Thakura (1838-1914)

IMG_3191

Dieser Text befindet sich im Srimad Bhagavatam, Erster Canto (1.Teil)

Montagsdemo, Konsum und Ausbruch des Ersten Weltfriedens

Download (13,9 MB) | Sprecher: Susanne Panstingl, Paramshreya Dasa

vx018-dvarakaMontagsdemo, Konsum und Ausbruch des Ersten Weltfriedens

Es gibt das Sprichwort: “Nur weil du kein Interesse an Politik hast, bedeutet dies noch lange nicht, dass die Politik kein Interesse an dir hat.” [1]

Am Ende ist es der kleine Bürger, der Gen-manipulierte Lebensmittel essen, privatisiertes Wasser kaufen und für die Machtinteressen anderer in den Krieg ziehen muss.

Ich war schon immer ein politischer Mensch, also jemand, der sich für Politik interessiert hat. Warum auch nicht? Das griechische Wort Polis bedeutet ein Zusammenschluss von Menschen, die in einem Stadtstaat organisiert zusammen leben. Tun wir das nicht alle? Dass sich manche Menschen überhaupt nicht für Politik interessieren, also Null, das war mir schon immer ein Rätsel.

Politik ist die Frage, was die beste Art des Zusammenlebens, des Regierens, der Aufgabenverteilung und der verschiedenen Verantwortungsbereiche ist. Darüber hat die Menschheit bereits seit ihrem Bestehen diskutiert und auch allerhand gewagte Experimente durchgeführt. Auch die jahrtausendalten Sanskrittexte der Veden haben sich viel zum Thema Politik geäußert. Besonders diese Meinung interessiert mich als Anhänger der altindischen Krishna-Tradition, und auch, wie sie auf die heutige Zeit zu übertragen ist. […]

Den gesamten Text findet man auf unserer Gour-Ni-Times Website

Sri Isopanisad – Achtzehn Mantren der Weisheit

Download (12.5 MB) | Sprecher: Paramshreya Dasa

vx016-isopanisadAchtzehn Mantren der Weisheit

Die Isopanisad ist ein Teil des Yajur Veda, und als solche unterweist sie uns, wer der Eigentümer aller im Universum existierenden Dinge ist. Dieses Buch wurde von Sri Srimad A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada übersetzt und kommentiert und vom Bhaktivedanta Booktrust herausgegeben.

Der heilige Prahlad

Download (37,6 MB) | Sprecherin: Susanne Panstingl | Autor: Sugriva Dasa

vx013-prahlad-600Eine jahrtausendalte Geschichte aus dem Srimad-Bhagavatam über den Kampf zwischen Gut und Böse, nacherzählt von Sugriva Dasa

Es gab einmal einen sehr herrschsüchtigen Dämon namens Hiranyakashipu. Dieser Dämon wollte selbst das höchste und mächtigste Wesen im Universum sein. Mit anderen Worten, ein alter Klassiker: Er wollte Gott werden! Dies gedachte er zu erreichen, indem er sich erst einmal unsterblich machte. Mit dieser Unsterblichkeit, so sein Plan, wollte er darauf das gesamte Universum terrorisieren und schließlich unter seine absolute Kontrolle bringen.

Mehr Informationen zu Prahlad und dem Narasimha-Avatar findet Ihr auf unserer Gour-Ni-Times Website!

Leben = Dienen?

Download (9,9 MB) | Sprecherin: Susanne Panstingl | Autorin: Radha Priya

vx012-leben-dienenDer Modus des Dienens betrifft alle unsere Handlungen – auch wenn uns dies nicht immer bewusst ist

Als Srila Prabhupada eines Abends im Sommer 1966 in seinem Ladentempel namens Matchless Gifts über Gott und Selbstverwirklichung predigte, platzte ein Betrunkener herein und machte auf sich aufmerksam. Kurz nachdem er hinaus getorkelt war, kam er auch schon wieder zurück. Er hält etwas in der Hand. Er bahnt sich einen Weg durch das Publikum, geradewegs zum hinteren Teil des Tempels, wo der Swami sitzt. Er öffnet die Tür zur Toilette, stellt zwei Rollen Toilettenpapier hinein, schließt die Tür, geht dann zum Waschbecken, legt ein paar Papiertücher obendrauf und zwei weitere Rollen Toilettenpapier. Schließlich bleibt er stehen und dreht sich zum Swami und dessen Zuhörern. Der Swami schaut ihn an und fragt: “Was ist das…?”

Autorin: Radha Priya aus Schwerin

Bespitzelung, Privatsphäre und die Freiheit der Seele

Download (25,3 MB) | Sprecher: Paramshreya Dasa, Krishna Chaitanya Dasa, Markus Herzenston

vx011-snowdenGour-Ni-Times über den Fall Edward Snowden

Krishna, der als Überseele im Herzen aller Lebewesen weilt, respektiert die Freiheit aller Seelen. Obwohl Er alles weiß, was wir denken, fühlen und machen, überlässt Er es uns, so zu denken und zu handeln, wie wir es möchten. Durch das universale Gesetz des Karma empfangen wir lediglich die entsprechenden guten und schlechten Früchte unserer eigenen Handlungen – doch Krishna mischt sich nicht in unser Denken und Handeln ein! Würde die NSA ebenso liberal auf unsere Freiheit Rücksicht nehmen? Kaum vorzustellen, dass ein Staat Milliarden von US-Dollar in eine Datenüberwachung hineinsteckt, nur um völlig unbeteiligt zuzuschauen. Weiterlesen

Geschichten für die Seele

Download (18,5 MB) | Sprecherin: Susanne Panstingl

vx010-geschichten-seeleVier vedische Kurzgeschichten für Weisheit und innere Erfüllung

Die Vedavox-Profi-Sprecherin Susanne Panstingl ließt vier kurze Geschichten aus den alten Veden und Puranas

1.) Wie sieht ein Elefant aus?
2.) Shivas gefährliches Geschenk
3.) Tulsi und Shalagram
4.) Matsya, der Fisch-Avatar