Tragen Halbgötter Dhotis und Dämonen Hosen?


Ein erst harmloses, inoffizielles Morgenprogramm entpuppt sich als eine energische Diskussion über Wissenschaft, Atheismus und dann über die Frage, ob Dhotis (das traditionell indische Beinkleid) wirklich von so essentieller Bedeutung für die Praxis des Krishna-Bewusstseins ist, wie wir in der ISKCON vielerorts glauben. Auch klären wir die Frage, ob die Krishna-West-Initiative alle Mitglieder der Hare-Krishna-Bewegung zum Anziehen von dämonischen Hosen zwingen möchte.

Sprecher: Paramshreya Dasa, Krishna Chaitanya Dasa, Jaya Nitai Dasa, und später Shivatma Dasa

Diese zweieinhalbstündige Audiosession ist wahrscheinlich eher für ISKCON-Insider geeignet. Entscheidet selbst!

Diese Datei kann man auch als MP3-Datei herunterladen.TA-114

Energieeffizienter gierig sein?

Download (13,9 MB) | Sprecher: Krishna Chaitanya, Paramshreya Dasa

vx020-energier-600Energieeffizienter gierig sein?

Sparen, sparen ohne Bescheidenheit – Das Problem ist nicht mangelnde Energieeffizienz, sondern die Unbezähmtheit unserer Gier. Ausschnitt aus einem Waldspaziergang.

 

Sex, Pop & Prostitution

Download (8,8 MB) | Sprecher: Paramshreya Dasa, Evi Lancora, Musik: August Nebel

vx014-warum-religionen

Sinead O’Connor © Leah Pritchard

Sinead O’Connors offener Brief an Miley Cyrus ungekürzt in Deutsch

Vor einigen Jahren landete die amerikanische Teenie-Schauspielerin Miley Cyrus mit dem Film “Hannah Montana” einen riesigen Hit. Millionen Kinder und Jugendliche strömten in die Kinos. Nun versucht sich die inzwischen Zwanzigjährige als Popsängerin. In ihrem neusten Musikvideo zeigt sie sich nackt und obszön, beruft sich aber in einem Interview auf ein altes Video von Sinead O’Connor als Vorbild. Die 27 Jahre ältere Musikikone aus Irland schlug daraufhin Alarm. In einem offenen Brief warnt sie Miley, sich nicht von der Pop-Industrie “pimpen” zu lassen, sprich prostituieren. Sie solle besser ein gutes Vorbild für andere junge Frauen sein. Ihr Schreiben sorgte weltweit für Diskussion. In wie weit wird die Würde der Frau von vielen heutigen Popsängerinnen verletzt? Sind sie selbst dafür verantwortlich oder werden sie von ihren Managern und Beratern in diese Rolle hineingedrängt?

Gour-Ni-Times präsentiert diesen Brief erstmals auf Deutsch in ungekürzter Länge. Der Text enthält viele Argumente, die auch immer wieder von Srila Prabhupada, dem spirituellen Gründer der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON), gemacht wurden – nur mit etwas krasseren Ausdrücken.

Gesprochen von Evi Lancora

Chapters:

00:00 Intro und Background
02:57 Brief an Miley Cyrus

Den Brief als Text lesen bei Gour-Ni-Times
banner-ad

Foto oben: Sinead O’Connor © Leah Pritchard from Den Haag, Netherlands (cropped from File:Sinéad O’Connor.jpg) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Bespitzelung, Privatsphäre und die Freiheit der Seele

Download (25,3 MB) | Sprecher: Paramshreya Dasa, Krishna Chaitanya Dasa, Markus Herzenston

vx011-snowdenGour-Ni-Times über den Fall Edward Snowden

Krishna, der als Überseele im Herzen aller Lebewesen weilt, respektiert die Freiheit aller Seelen. Obwohl Er alles weiß, was wir denken, fühlen und machen, überlässt Er es uns, so zu denken und zu handeln, wie wir es möchten. Durch das universale Gesetz des Karma empfangen wir lediglich die entsprechenden guten und schlechten Früchte unserer eigenen Handlungen – doch Krishna mischt sich nicht in unser Denken und Handeln ein! Würde die NSA ebenso liberal auf unsere Freiheit Rücksicht nehmen? Kaum vorzustellen, dass ein Staat Milliarden von US-Dollar in eine Datenüberwachung hineinsteckt, nur um völlig unbeteiligt zuzuschauen. Weiterlesen

Politik im Krishna-Bewusstsein

Download (39,4 MB) | Sprecher: Paramshreya Dasa

vx000-null-folgeWie wir das ganz große Ziel nicht aus den Augen verlieren

Langsam verliere ich den Überblick. Gegen Monsanto, gegen Chemtrails, Atomkraft-nein-danke – das ganze Jahr über könnte man jeden Tag an einer anderen Demonstration teilnehmen. Auch könnte man den ganzen Tag Hunderte von Petitionen unterschreiben oder gar eine Partei gründen. Viel Zeit und Energie bleibt da für das Krishna-Bewusstsein nicht mehr. Und dabei hat doch gerade das Krishna-Bewusstsein ein so mächtiges politisches Programm, mit welchem alle Probleme auf dieser Welt mit einem Streich gelöst werden könnten! Denn nur wenn wir materielle Probleme auf der spirituellen Ebene lösen, können wir Erfolg haben.

00:00:00 Begegnung mit einem Moslem
00:03:26 Man sollte seine Stimme erheben, statt sie in einer Wahlurne zu begraben
00:05:00 Brief von Srila Prabhupada an Satsvarupa
00:16:58 So viele politische Agendas…!
00:23:16 Bedingsloses Grundeinkommen sollte für Krishna ausgegeben werden
00:25:34 Materielle Probleme können auf längere Sicht nicht mit materiellen Methoden gelost werden
00:29:58 Die Friedensformel der Bhagavad-gita
00:31:15 Das politische Programm Sri Chaitanyas in der Praxis
00:35:16 Fragen, Antworten, Horst Seehofer sagt ausnahmsweise mal die Wahrheit

Der Pferdefleischskandal

Download (4,1 MB) | Sprecher: Shivatma Dasa, Paramshreya Dasa

vx004-pferdefleischskandalShivatma Dasa wird von Paramshreya Dasa (P.T.Rabe) über den Pferdefleischskandal befragt. Haben die Menschen Angst, dass sie versehentlich vielleicht sogar ihren kleinen Schmusepudel aufessen und es nicht einmal merken? Gibt es moralisch gesehen einen Unterschied, ob ich ein Pferd oder eine Kuh esse? Warum kann der Mensch nicht mehr unterscheiden, was als Nahrung legitim ist und was nicht? Weiterlesen